Abschiede und Vorbereitungen

Es bleiben uns noch zweieinhalb Wochen, bis wir die Schweiz verlassen werden. Wir stehen inmitten der Vorbereitungen für unser neues Abenteuer und gleichzeitig in der Verabschiedung von Freunde und Familie.

 

...die Kinder und ihre Art der Vorbereitung

Die Kinder haben ihren Abschied in der Schule vor einigen Wochen schon erfahren. Sie haben es beide toll gemacht und berichteten mit Plakaten von "ihren Plänen" in Südafrika. Die Verabschiedung ihrer Mitschüler war so herzlich und voller guter Zukunftswünsche. Nun hoffen Annikki und Miika natürlich, dass der/die eine Schulfreund/in oder Lehrerin es auch schafft, sie irgendwann mal in Südafrika zu besuchen..

Für die beiden ist es noch schwierig fassbar, was in den nächsten Wochen geschehen wird. Gemäss ihrem Alter gehen sie ganz unterschiedlich damit um. Was jedoch klar ist: Sie sollen mitreden und ihre Gedanken und Gefühle, die sie mit der Auswanderung verbinden, einbringen können. Immer wieder stehen sie mit uns im Keller, helfen beim Räumen und entscheiden, was sie an Spielzeuge etc. in den Cotainer laden möchten und was sie an unserem Haus-Flohmarkt verkaufen möchten. So sind sie mit im Prozess dabei und können sich auch mental gut auf das Abenteuer einlassen.

 

 0201703a-d9e6-42f3-92bf-ef061a358d97.jpg                     img_4818.jpg

Miika präsentiert sein neues zu Hause in S.a. und Annikki freut sich riesig über das wunderschöne Abschiedsgeschenk ihrer Schulklasse.